Weintradition

Gemacht mit Leidenschaft für die Weinherstellung und Respekt für das Land

Seit 1720 zählt unsere Weinhauerfamilie aus Neustift zum Kreis der Künstler, die sich mit Liebe und Hingabe dem Weinbau verschrieben haben. Diese Leidenschaft war so stark, dass sie bis heute noch anhält. Unsere Familienbetriebe, die sich auch als Generationenbetriebe bezeichnen ließen, geben Zeugnis darüber ab, wie wichtig uns die Herstellung edler Tropfen ist.

Über uns

weingut Fuhrgassl-Huber

Der Werdegang qualitätsvoller Weine

Schöne Weine entstehen dann, wenn sich ein geeignetes Terroir mit bewährtem Know-how und kreativen, önologischen Visonen verbinden. Ein derartiges solides Wurzel-system bietet die ideale Grundlage für jede weitere, zukunftsorientierte Veredelung.

Thomas Huber setzt die Tradition des Weinguts mit zahlreichen prämierten Weinen fort.

Das Weingut erstreckt sich über 38 Hektar im 19. Wiener Bezirk, davon 28 Hektar in Neustift am Walde und 10 Hektar am Nussberg und Grinzing.

KOSTEN, PLAUDERN, KAUFEN

TRADITIONSWEINGÜTER LADEN ZUR ERSTE LAGEN-TOUR DE VIN

Punktgenau zum Launch der Erste Lagen-Weine öffnen wir als Traditionsweingut unsere Türen und laden im Rahmen der TOUR DE VIN 2021 zur Verkostung ein.  

DATUM
4. und 5. September
täglich von 10 – 18 Uhr

ORT
Kellerei Fuhrgassl-Huber (Fuhrgassel, 1190 Wien )
Die Erste Lagen-Tour de Vin findet BEI ALLEN 68 TRADITIONSWEINGÜTERN in den Weinbaugebieten Kamptal, Kremstal, Traisental, Wagram, Wien und Carnuntum statt

EINTRITT
Der Tour de Vin-Button um € 25,– berechtigt zur Verkostung an beiden Tagen, sowie zur Kellerführung in unserem Weingut und ist in jedem Weingut erhältlich.

Eine Kellerführung ohne Verkostung ist gegen einen Unkostenbeitrag von € 5,- möglich.

KELLERFÜHRUNG – Dauer ca. 1 h :
Sa & So um 11 Uhr & 16 Uhr (um Voranmeldung unter: weingut@fuhrgassl-huber.at) wird gebeten.

Gerne können Sie nach der Verkostung & Führung einen Tisch in unserer Buschenschank unter buschenschank@fuhrgassl-huber.at reservieren.

MEHR INFO

Grinzing

Südlich an der Grenze zu Sievering befindet sich die 1329 erstmals erwähnte Ried Schenkenberg in Grinzing. Wiener Sandsteinzone mit kalkhaltigen Quarzsandsteinen und geringem Grad an marinen Ablagerungen. Böden sind deutlich alkalischer als die höheren Lagen.

Unsere Rieden in Grinzing:

Schenkenberg 1. ÖTW, Glocken, Thorsäulen

RegionWien
Fläche2ha
KlimaKessellage, geringer Einfluss vom Wienerwald
Erdekalkhaltiger Quarzsandstein
RebsortenWB, RR, CH, MU
Nussberg

Die Lagen am Nussberg sind dem panonischen Einfluss & der Regulierung der Donau ausgesetzt. Kühle Fallwinde am Abend, durch die Nähe zum Kahlenberg, sicher eine gute Säurestruktur der Weine. Im Boden finden sich Muschelkalk und Sanstein-Flüsch wieder, da es sich hier um Riff des Urmeeres im Wiener Becken handelt. 

Unsere Rieden am Nussberg:

Ried Gollin 1 ÖTW, Preußen 1 ÖTW, Obere Schoß, Untere Schoß, Burgstall, Weißleiten, Platte, Plagen. 

RegionWien
Fläche10ha
KlimaPanonischer Einfluss reguliert durch die Donau
ErdeMuschelkalk & Sandstein-Flüsch
RebsortenGV, RR, WGS, PN, WR, CS, ME, CH, TR
Neustift am Walde

Die Lagen in Neustift sind dem Einfluss des Wienerwalds mit seinem kühl-thermischen Charakter ausgesetzt. In Verbindung mit dem geringeren Kalkgehalt und dem höheren, steinig durchsetzten Lehmanteil führt dies zu einer langsameren Ausreifung der Trauben um zwei bis drei Wochen (im Vergleich zum Nussberg). Daraus ergibt sich ein kraftvoller und immer durch eine klare Säurestruktur definierter Weinstil.

Unsere Rieden in Neustift am Walde:

Mitterberg, Hofstädten, Neuberg, Opferkolben

RegionWien
Fläche26ha
KlimaKühl-thermisch
ErdeSteinig
RebsortenGV, NB, RR, WGS, CH, ZW, WB, RMU, WR, TR